Startseite
Aktuell
Termine
Das Ensemble

Hintergrund und
  Programme

Kontakt, Links
  und Videos
Inhaltsverzeichnis

Hintergrund und Programme

Logo KLÜNGELBEUTEL

Seit der Premiere seines ersten Programms  Aus Gottes Villen  beim Kölner Stadtkirchentag im September 1990 hat der KLÜNGELBEUTEL in über Zur Seite "Aus Gottes Villen"800 Vorstellungen das kirchliche und religiöse Leben hierzulande satirisch und komödiantisch begleitet.

Zeichnung zu "Kirche-Rennen"

Schwerpunktmäßig in Köln und im Rhein-Ruhrgebiet, aber auch auf vielen Kirchen- und Katholikentagen und bei anderen bundesweiten Gelegenheiten haben unsere Auftritte Christenmenschen und andere zum Lachen gebracht, zum Nachdenken angeregt und manchmal auch geärgert.

Zur Seite "Vorsicht Geist-Erfahrer" Kirchenkabarett-Programme des KLÜNGELBEUTEL waren von Anfang an durch eine eigenwillige Bühnen-"Sprache" geprägt, für die ein starker musikalischer Anteil und eine große Neugier und Experimentierfreude auch in den Formen der Darbietung charakteristisch sind. So war  Vorsicht: Geist-Erfahrer!  (1991) ein Kabarett-Musikprogramm gemeinsam mit der Folkgruppe "King Louis".

Zeichnung zu "Geist-Erfahrer"

Zur Seite "Fauler Zauber" Mit dem dritten Programm  Fauler Zauber  (1993) gab es für die Nummern erstmals auch eine Rahmengeschichte mit entsprechender Dramaturgie und stärkerer Einbeziehung des Bühnenbildes. Ähnlich konzipiert waren dann auch die Folgeprogramme  Das Geräusch  (1995) , mit einer Detektiv-Geschichte über die Kirche und Zur Seite "Das Geräusch" das Lachen, und  Der 2000. Geburtstag  (1997) mit Leonardo da Vincis "Abendmahl"). Zur Seite "Der 2000. Geburtstag"

Zeichnung zu "Das Geräusch"

1997 haben wir noch einmal etwas ganz Neues angefangen: Gemeinsam mit ein paar anderen aus der Kölner Szene haben wir die  PROT's Sitzung  ins Leben gerufen, die alternative protestantische Zur Seite "PROT's Sitzungen 2011" Karnevalssitzung in Köln. Von 1997-2011 hat der KLÜNGELBEUTEL dann den Hauptteil des Bühnenprogramms dieser Sitzungen beigesteuert. (Sitzungen 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009 und 2011) .

Zeichnung zu "Abgetaucht"

Zur Seite "Abgetaucht / KLÜNGELBEUTEL goes Jona" Mit dem sechsten Programm  Abgetaucht / KLÜNGELBEUTEL goes Jona  ging es dann erneut hinaus auf Neuland, allerdings diesmal in eine ganz andere Richtung: Der KLÜNGELBEUTEL hat das biblische Jona-Buch zum Hintergrund eines ganzen Kabarett-Programms gemacht. Bibel-Kabarett: Darf man das? Will man das sehen? Und schon befindet man sich auf der Gratwanderung zwischen Comedy und Predigt...

Zeichnung zu "Abgetaucht"
Nach diesen Ausflügen in die Welt des Bibelkabaretts, des Theaters und des Karnevals war "Null Toleranz", unser siebtes Programm, mal wieder normales Kirchenkabarett: Da ging es um Religion am Anfang des neuen Jahrhunderts, also um Hölle und Heilsarmee, Kirch und Kirchenmaus, Dom und Domina, Vatikan und Varieté. Zur Seite "Null Toleranz"


In unserem achten Programm (2006-2008) gab es Zur Seite "Opium fürs Volk"

"Opium fürs Volk"
.


Und als im Juni 2007 der Ev. Kirchentag in Köln war, war der KLÜNGELBEUTEL natürlich auch mit dabei. Eine bunte Foto-Geschichte unserer kabarettistischen Aktivitäten auf dem Kirchentag in Köln findet ihr hier:
Zur Seite "Kirchentag 2007"

Foto-Geschichte Kirchentag 2007



Zur Seite "Honnefer Zündkerze 2008"Im Oktober 2008 ist der KLÜNGELBEUTEL mit dem ersten deutschen Kirchenkabarett-Preis ausgezeichnet worden: der "Honnefer Zündkerze".




Zur Seite "Gott ist ein Hütchenspieler"Im Jubiläumsjahr 2010 (20 Jahre KLÜNGELBEUTEL) ging unser neuntes Programm an den Start: "Gott ist ein Hütchenspieler".



Zur Seite "Kabarettistische Bibelarbeit", Kirchentag Dresden 2011Aus Dresden 2011 gibt es von einer ganz besonderen Kirchentags-Erfahrung zu berichten: einer erstmaligen "kabarettistischen Bibelarbeit", zu der das Kirchentags-Präsidium den KLÜNGELBEUTEL eingeladen hatte. (Auch der Katholikentag in Regensburg 2014 hat uns dann um eine kabarettistische Bibelarbeit gebeten.)

Joachim
Zur Seite "Vielen Dank, Joachim"Im Winterhalbjahr 2013/2014 sagte der KLÜNGELBEUTEL dann "Vielen Dank, Joachim" mit seinem kabarettistischen Lobgesang zum Abschied von Kardinal Meisner.


Martin Luther
Zur Seite "Djihad in Wittenberg"Und von September 2015 bis November 2017 war der KLÜNGELBEUTEL mit "Djihad in Wittenberg" unterwegs, seinem interreligiösen Kabarettprogramm rund um Martin Luther und die religiöse Gemengelage der Gegenwart.

Zum Seitenanfang Seitenanfang

Zur Startseite Startseite

Aktualisierung: 19.11.2017