Startseite
Aktuell
Blog
Termine
Das Ensemble

Hintergrund und
  Programme

  -  "Vorsicht
     Geist-Erfahrer"

Kontakt, Links
  und Videos
Inhaltsverzeichnis

Vorsicht Geist-Erfahrer!

Logo KLÜNGELBEUTEL

 [Hintergrund]

 [voriges Programm]

  [nächstes Programm] 

 

Programm VORSICHT GEIST-ERFAHRER

 

Vereinigungs-Tango

oder: Das Märchen vom Prinzen, mit dem niemand tanzen wollte


Es war einmal eine evangelische Kirche in der Bundesrepublik Deutschland. Die war ein Prinz und hieß EKD. Der Prinz war nicht besonders schön. Aber er hatte Geld. So viel Geld, daß es ihm manchmal schon aus den Ohren herauskam. Und die Leute tuschelten, wenn er vorbeiging, und sprachen: "Schaut mal, da geht der Prinz EKD. Dem kommt das Geld aus den Ohren raus. Was mag der wohl in seinem Kopf haben? Ach, hätten wir doch auch so einen Kopf!" Und so tuschelten sie, jahrein, jahraus. Und der Prinz spazierte weiter und tat, als hätte er nichts gehört. Nur manchmal, da wurde er ein klein wenig rot an den Rändern seiner Ohren. Und so gingen die Jahre ins Land.

Eines Tages sprach der Prinz bei sich: "Ich bin zwar reich, aber niemand liebt mich, weil ich so häßlich bin und weil mir das Geld aus den Ohren herauskommt. Ich will hinausgehen in die Welt und will mir eine schöne Prinzessin suchen, die mit mir tanzt. Dann werde ich erlöst sein, und keiner wird mehr über mich tuscheln." Und so ging er hinaus in die Welt.

Draußen in der Welt gab es viele schöne Prinzessinnen: schwarze, rote, gelbe, weiße. Aber keine wollte mit dem häßlichen Prinzen EKD tanzen. Ganz zuletzt, als er schon fast wieder zuhause war, kam der Prinz an eine große, große Mauer, auf der stand geschrieben: "Hinter dieser großen Mauer wohnt eine wunderschöne Prinzessin. Sie heißt DDR-Kirche. Leider ist sie zur Zeit etwas abgemagert und bittet darum, etwas Geld oder Jacobs-Kaffee über die Mauer zu werfen, damit sie sich damit stärken kann."

Als der Prinz das las, rupfte er gleich ein paar Millionen aus seinen Ohren, warf sie über die Mauer und rief ganz laut: "Liebe Prinzessin, wohl bekomm's! Ich bin es, dein Prinz EKD. Du sollst meine Prinzessin werden! Ich werde hier auf dich warten, bis die große Mauer altgeworden ist und stirbt. Und dann komme ich, und du mußt mit mir tanzen und mich erlösen."

Und so kam es denn auch: Die große Mauer wurde alt und gebrechlich. Und da nahm die schöne Prinzessin all ihre leeren Jacobs-Kaffee-Dosen und warf sie solange gegen die Mauer, bis sie röchelnd zusammenbrach. Und da freute sich der Prinz sehr, hüpfte gleich über die Trümmer, nahm sich die schöne Prinzessin und tanzte mit ihr den Vereinigungs-Tango.

Und wenn sie nicht gestorben sind...



Zum Seitenanfang Seitenanfang

Zur Startseite Startseite

Aktualisierung: 23.06.2001