Startseite
Blog
Aktuell
Termine
Das Ensemble

Hintergrund und
  Programme

  -  "Das Geräusch"

Kontakt, Links
  und Videos
Inhaltsverzeichnis

Das Geräusch

Logo KLÜNGELBEUTEL

 [Hintergrund]

 [voriges Programm]

  [nächstes Programm] 

 

Programm DAS GERÄUSCH

 

Foto aus DAS GERÄUSCH

 


Wer dies anklickt hört die Stimme des 1. Weihnachtstages, seines Zeichens Vorsitzender des Gesamtverbandes der bundesdeutschen Feiertage:

Zum Laden der Audio-Datei Anklicken!   Bye-bye, Bußtag

(Zum Anhören: erst herunterladen, dann öffnen!)

MP3-Audio-Datei, 125 KB, Abspieldauer 51 Sekunden


 

 

Wohlstands-Klage-Liturgie


(Melodien: "Der Mond ist aufgegangen" und
"Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden")

1. Die Mark ist ausgegangen,
die Haushaltslöcher prangen
am Kirchenfirmament.
Der Aufschwung schläft und schweiget,
dieweil die Panik steiget
bei Probst und Superintendent.

alle:
Wohlstand, bleib' bei uns,
denn unser Haushalt schrumpfet,
und die Kirchensteuer neiget sich.

2. Wie ging die Mark so stille,
grad' in der Krisen Fülle
verließ sie ihren Thron.
Nun bleibt den Synodalen
als Währung zum Bezahlen
in Zukunft nur noch Gottes Lohn.

3. Ein Alptraum läßt die Frommen:
nicht mehr zur Ruhe kommen:
Seh'n sich als Kirchenmaus
so arm wie die im Osten,
kein Zins und nur noch Kosten,
und Regen rinnt in Gottes Haus.

alle:
Wohlstand, bleib' bei uns,
denn unser Haushalt schrumpfet,
und die Kirchensteuer neiget sich.

4. Seht ihr die Mark dort stehen,
ist nur noch halb zu sehen,
sieht traurig aus und krank.
Bald wird der Euro kommen.
Doch auch zu uns, den Frommen?
Oder gehör'n wir dann der Bank?

5. So legt euch denn, ihr Brüder,
zum Kirchenschlafe nieder.
Kalt ist der Armut Hauch.
Zankt euch nicht um die Decken.
Der Aufschwung wird uns wecken
und unsern Klingelbeutel auch.

alle:
Wohlstand, bleib' bei uns,
denn unser Haushalt schrumpfet,
und die Kirchensteuer neiget sich.

 

Foto aus DAS GERÄUSCH

 


Zum Seitenanfang Seitenanfang

Zur Startseite Startseite

Aktualisierung: 23.06.2001